Dienstag, 17. Oktober 2017

Es gibt ihn doch...den Grüffelo

Welches Kind hat das Buch nicht im Schrank? Natürlich ist im Hause NEstHerZ auch ein Exemplar im Bücherregal vorhanden. Im Kleiderschrank wohnte bis jetzt jedoch nicht ein solches Getier. Das haben ich nun geändert und Dank eines Panels, das ich über einige Umwege ergattert habe und den Shapelines von Mamaliebchen ist der Grüffelo in Form eines "Herzbubens" endlich in den Kleiderschrank meines Sohnes eingezogen.

Grüffelo - Hoodie
Schnitt: "Herzbube" von Fred von Soho, Gr. 110
Material: Panel "Grüffelo" ertauscht, "Shapelines vom Mamasliebchen, Bündchen und Unijersey von lillestoff




Und den Existenzbeweis des Grüffelos zeigen wir auch bei Made4boys, Kiddikram und Creadienstag.

Beste Grüße
Eure


Donnerstag, 28. September 2017

Herbstkind 2017 - Finale

Es ist vollbracht. Mein bisher aufwändigstes Projekt, die Jacke "Winterwoold" nach dem Schnitt von Rabaukowitsch, ist fertig. Der Herbstkind Sew Along von Klararabella macht es jedes Jahr möglich, dass ich mich an eine neue Herausforderung wage.

Im letzten Post hatte ich ja schon befürchtet, dass ich nicht fertig werde und tatsächlich kam mal wieder viel dazwischen. Ich habe den Monitor meines Laptops geschrottet (zum Glück habe ich noch meinen alten Laptop, sonst würde es heute keinen Post geben), Sohnemann wurde krank und zu guter Letzt hatte meine Auto noch so seine Macken. Doch wenn die Tag schon ausgebucht sind, gibt es zum Glück ja noch die Abende und Nächte und tagsüber etwas mehr Kaffee ;-) Daher kann ich heute auch mein "Herbstkind 2017" zeigen....ganz, ganz stolz😄

Cordjacke "Herbstkind 2017"
Schnitt: "Winterwoold" von Rabaukowitch, Gr. 116
Material: Cord petrol, Bündchen, Paspel, Gummikordel von Alles für Selbermacher, Futterjersey Eichhörnchen und Eicheln von Nosh, Druckknöpfe von Prym, Sonstige Hersteller: Reißverschluß, Knöpfe, Stopper, Vlieseline
Die Jacke habe ich mit Absicht auf Zuwachs genäht, daher ist sie noch etwas groß.


Die "Winterwoold verfügt über viele tolle Details, die meinen Sohnemann ganz fest einpacken.


Eine abnehmbare Kapuze mit Sonnenschutz, die mit Druckknöpfen am Kragen der Jacke befestigt werden und vorne mit einem Knopf geschlossen werden kann.






 Am Kragen befindet sich noch ein Kinnschutz und über dem Reißverschluss ein Windschutz, der mit Knöpfen geschlossen wird.



Die Ärmel haben innenliegende Bündchen und einen sehr dekorativen Riegel.




Der Saum kann mittels eines Gummis und Stoppern enger gestellt werden, so saust der Wind auch nicht von unten in die Jacke. Am Futter befindet sich noch eine Lasche mit Knopf, die die Gummikordel und den Stopper so festhält, dass diese von außen nicht zu sehen sind.



Paspeln peppen die Jacke auf und bilden Trennungslinien zwischen den beiden Cordstoffen. Das Innenfutter ist aus Jersey, das mit Vlieseline verstärkt wurde und die Jacke leicht füttert. Am Rumpf sind Eichhörnchen, Kapuze und innenliegenden Seitentaschen sind Eicheln und als Armfutter habe ich Steppfutterstoff verwendet, damit man schneller in die Jacke reinschlupfen kann. Jersey im Armfutter kann doch recht nervig sein.




Eines habe ich nicht mehr geschafft. Es fehlt noch eine passenden Mütze und ein Schal aus dem Futterjersey. Doch die zeige ich euch dann ein anderes Mal.

Nun bin ich aber mächtig auf die anderen Werke der Mitnäherinnen gespannt. Auch möchte ich mit bei Klararabella ganz doll bedanken, dass sie uns auch in diesem Jahr wieder ein "Herbstkind sew alonng" ermöglicht hat.
DANKE💕

Nun aber auch noch zu Made4Boys, Kiddikram und CordCordCord.

Beste Grüße
Eure NEstHerZ....die heute pünktlich schlafen geht...

Dienstag, 19. September 2017

Herbstkind sew along #4 - schwitz!

Schnell, schnell...es wird knapp.

Darum geht´s heute: 

Einblick und letzter Feinschliff....eher Einblick

Ich bin schon faaaast fertig ... 
meine Jacke ist erkennbar und es fehlt nur noch der Feinschliff 
Oder bist Du noch mittendrin ... es fehlt noch hier und da was ... 
und Du musst Dich etwas ran halten bis zum Finale ... 

...und jaaaaaaaaaa, ich bin mittendrin, es fehlt die komplette Außenjacke (Außnahme ist die Kapuze) und ich bin schon schon richtig im Stress, denn ich muss mich bis zum Finale richtig ran halten.

Auf was für ein Mammutprojekt habe ich mich da eingelassen? Na irgendwie...
Immerhin habe ich schon etwas zu zeigen. Man soll sich ja auch über die kleinen Dinge und Fortschritte freuen. Doch so ein wenig Bammel habe ich schon, wenn ich an den Reißverschluss mit tausend Lagen Stoff denke. Es bleibt also abenteuerlich im Hause NEstHerZ.

Ohhhhhhhhhhhhhhmm....ich schaffe das, JA!

Nun aber die Einblicke:

Rätsel! Was ist das???




Die anderen Mädels sind bestimmt schon fertig oder nähen in aller Ruhe einen Knopf an oder bügeln oder so....ich schau mal neugierig vorbei. (-> Klick)

Beste Grüße
Eure


Freitag, 8. September 2017

Herbstkind sew along #3

Heute geht es beim Herbstkind sew along um:

Ich habe schon den Stoff gewählt ... bestellt ... oder er ist noch nicht da ... 
Habe mich für einen Schnitt entschieden ... oder kann mich nicht entscheiden ... 
Habe bereits das Schnittmuster gedruckt/abgemalt ... 
oder habe sogar schon den Stoff zugeschnitten


Mein Projekt wird doch umfangreicher und aufwändiger, als ich dachte. Der Schnitt "Winterwoold" von Rabaukowitch umfasst doch so einiges an Schnittteilen. Ich sage es mal so, noch nie habe ich so viele Teile für ein Kleidungsstück zugeschnitten...schwitz. Aus Neugierde habe ich die Zuschnitte der Außenjacke zurechtgelegt, Paspel und Knöpfe dran und so habe ich schon ein ganz gutes Bild davon, wie die Jacke bald aussehen wird. Futter- und Kapuzenzuschnitte fehlen wohlgemerkt auf dem Bild. Wie findet ihr die Kombination?


Immerhin bin ich, neben dem Zuschneiden, auch mit Vliesfixierung auf dem Futterstoff fertig, fürchterliche Arbeit. Da Jersey ja so dehnbar ist und in Kombination mit dem Cord sicherlich schwieriger zu verarbeiten gewesen wäre, habe ich mich entschieden ein Bügelvlies zu benutzen. Nun ist der Jersey fest und auch die Jacke ist etwas dicker und wärmer. Ich denke Cord allein mit Jersey gefüttert wäre doch recht dünn geworden. Für die Ärmel habe ich wattiertes Steppfutter verwendet. Die Jacke lässt sich so einfacher an- und ausziehen.



Ich bin also gut im Zeitplan. Hoffentlich bleibt es so.

Diese Woche setzte ich mich dann an die Maschine und schaue natürlich bei den anderen Mädels vom Herbstkind vorbei.

Beste Grüße
Eure





Dienstag, 5. September 2017

Sommerliche Äpfel und Upcycling - Frida

Äpfel sind doch immer wieder ein schönes Motiv für eine Applikation. Recht schlicht, schnell gemacht und ein schönes Motiv. Das kleine Herz in den Äpfeln von Hamburger Liebe finde ich dabei besonders nett. Zuvor habe ich meine Bohne gefragt, ob denn der Stoff noch gemocht wird und entgegen meiner Erwartungen kam ein "ja Mama". Also ran und das Raglanshirt von Klimperklein.

Kurze Hosen wurden in diesem Sommer auch benötigt. Da meine Bohne ja nun täglich mit dem Rad unterwegs ist, ist es sinnvoller, wenn die Hosen übers Knie gehen. So habe ich diesen Sommer andere Schnitte erprobt und darunter auch nach Ewigkeiten eine kurze Frida von Milchmonster genäht. Die Hose wurde aus einer meiner alten Jeans genäht, ist schön weit und sitzt super. Wahrscheinlich passt sie auch noch nächstes Jahr.

Sommerliche Äpfel
Schnitte: "Raglanshirt" von Klimperklein, Gr.110, Hose "Frida" von Milchmonster, Gr. 110
Material: "Simply Apples" von Hamburger Liebe, Unijersey, alte Jaens, Bündchen, Paspel aus meinem Fundus







Ab mit den herbstlichen Äpfeln zu Made4boys, Kiddikram, Creadienstag, Dienstagsdinge und zur Linkparty Applikationen.

Beste Grüße
Eure

Freitag, 1. September 2017

Bullis für drunter - Unterwäsche

Nach einer ganzen Menge Shorts  ( KLICK) nach dem Schnitt "Pikkumies" aus der Ottobre /2010, die ich in den letzen Jahren genäht habe, war es nun mal endlich Zeit für eine Unterwäschegarnitur. Die Bullireste der Short gaben den Ton für das Unterhemd (Schnitt von einem Unterhemd abgenommen) an. Rote Covernähte peppen alles etwas auf.


Bulli - Unterwäschegarnitur
Stoffe von Lillestoff
Ab damit zu Made4boys, Kiddikram, lilleLiebLinks und Nähzeit am Wochenende.

Beste Grüße
Eure

Dienstag, 29. August 2017

Lampenschirm - Pauli erhellt uns!

Im Herbst letzten Jahres haben wir endlich ein richtiges Kinderzimmer eingerichtet. Aus meinen ehemals rosa Schlafzimmerwänden wurden knallgrüne Kinderzimmerwände. Pauli war damals (und ist noch immer) hoch im Kurs und der wunderbare Popeline von Stoff & Liebe hatte endlich seine Bestimmung. Nun erhellt der kleine Maulwurf und seine Freunde das Kinderzimmer.






Ein schlichter weißer Lampenschirm vom Schweden war die Grundlage (leider weiß ich nicht mehr welches Modell). Die Größe des Schirms habe ich einfach auf den Stoff übertragen, Nahtzugaben rechts und links, um den Stoff um die Enden des Schirms umzuschlagen und festzunähen. Zuvor habe ich die obere und untere Stoffkannte mit Schrägband eingefasst. Stylefix war ein wunderbarer Helfer. So konnte ich den Stoff einfach am Schirm festkleben. Mehr braucht es nicht, da die Stoffenden am Schirm festgenäht werden. Fertig! Es ging wirklich ganz einfach und war schnell fertig.





Das Wunderbare an solch einer Lampe ist, dass ich den Stoff schnell wechseln kann. Pauli wird sicherlich eines Tagen anderen Helden weichen müssen ;-)

Licht an und ab zu Made4boys, Kiddikram, Creadienstag, "So mach ich das" und Dienstagsdinge.

Beste Grüße
Eure