Montag, 28. April 2014

Lillestoff Nähtreff - War das schön!

Wie ich euch ja bereits angekündigt hatte, habe ich den ganzen Samstag an der Maschine verbracht. Diesmal jedoch nicht alleine. Nein, eine ganze Menge (ich habe sie nicht gezählt) weiterer Frauen saßen mit mir in einer rieeesengroooooooßen Halle von Lillestoff in Langenhagen bei Hannover.




 Überall wurde geschneidert, genäht, geplaudert und im Hintergrund das ständige rattern und surren vieler Nähmaschinen. Wenn nicht genäht wurde, dann ging so ziemlich jeder zu dem, wonach wohl alle Näherinnen süchtig sind, zu den Stoffen.
Alles schön auf Tischen aufgereiht und für mich gab es definitiv keinen Weg vorbei. Ich MUSSTE sie kaufen. Welch schönes Gefühl, Gleichgesinnte zu treffen, die sich auch nicht zusammenreißen konnten. Endlich konnte ich hemmungslos gucken, fühlen, bewundern, kombinieren ........ach war das toll und schon entstanden die ersten Gespräche und es wurde beratschlagt.

DIE BEUTE!

Ein Teil der frisch gewaschenen Beute.
("Herr Fuchs" links im Bild stammt nicht von Lillestoff, sondern wurde bei Laura und Ben gekauft)

Auf anderen Tischen befand sich ein Buffet, an dem wohl auch keiner vorbeikam. LECKER!
Mich würde wirklich interessieren, wer diesen Kuchen gebacken hat?!!!



Nachdem ich den ersten Body fertig hatte, schlich ich auch zu den Schlemmertischen. Die Lachsröllchen und der Nudelsalat schmeckten hervorragend.



Gesättigt wurde weitergenäht und ich habe dabei mit meiner netten Tischnachbarin Ina von Südstadtkind geplaudert, beratschlagt und diskutiert. Ich habe mich sehr gefreut dich kennengelernt zu haben, liebe Ina. Danke für dein Tipps und Hilfestellungen.

Links Steffi von Kleiner Hase
Rechts Ina von Südstadtkind
Leider verging die Zeit wie im Fluge und ich habe nicht alles geschafft, was ich mir vorgenommen hatte. Immerhin einen Body, ein Spucktuch, eine Mütze, eine Hose und ein Raglanshirt sind entstanden. Die Sachen stelle ich euch in gesonderten Posts vor.

Es war ein tolles Treffen und auch spannend die vielen echten Gesichter zu sehen, nach deren Schnitten ich viel nähe oder deren Blogs mich  inspirieren. Beim Nächsten Treffen werde ich hoffentlich wieder dabei sein.

Ein großes Dankeschön an den Veranstalter Lillestoff!!!

Beste Grüße
Eure NEstHerZ

Freitag, 25. April 2014

POST!

Wie ihr HIER nachlesen könnt, habe ich bei LunaJus Wettbewerb den 3. Platz ernäht und ein eBook und einen halben Meter Stoff gewonnen. Er ist am Mittwoch angekommen und soooooooooo schön. Ach, ich habe mich ja so gefreut. Alles war auch so schön und mit ganz viel Liebe zum Detail von der lieben Kristina verpackt und an dieser Stelle Danke für die lieben Zeilen. 
Ich habe so viele Ideen, was ich mit dem Stoff alles nähen möchte. Es soll etwas besonderes sein, weil hinter dem Stoff so ein schöne Geschichte steckt. Na, ich muss mich mit dem Stoff nochmal in Ruhe hinsetzten und mit ihm reden, was er denn werden möchte;)



So, nun muss ich aber noch alles zusammenpacken und im Auto verstauen. Morgen geht es ab zum Lillestoff Nähtreff nach Hannover. Aufgeregt, aufgeregt, aufgeregt! Hoffentlich vergesse ich nichts.

Euch ein schönes Wochenende!

Beste Grüße
NEstHerZ

Erste Frida und ein Piratenkater

Letztes Jahr im November entstand meine erste Frida aus einer alten Jeans von mir. Ich habe die Taschen meiner Jeans einfach auf die Frida genäht und an die Knie noch zwei Sterne appliziert. Passend dazu hatte ich noch einen Pullunder entworfen (wohl eher irgendwie zusammengebastelt) und mit einer fertigen Piratenkaterapplikation dekoriert, die ich auf einer Kreativmesse gekauft hatte. Ich liebe dieses Set bis heute und da ich damals sehr großzügig zugeschnitten (Gr. 74) habe, werden beide Teile auch noch heute (Gr. 80) gerne getragen. An den Pullunder möchte ich jedoch noch ein Bündchen dran nähen, da er mittlerweile recht kurz geworden ist. Beides habe ich leider erst später fotografiert, nachdem es schon diverse Wäschen hinter sich hatte. Das Bild meines "Kleinen" dagegen stammt aus dem November 2013. Voller Stolz freut er sich über seinen erste Laufversuche.

Jeansschnitt: Frida in Gr.74 von Milchmonster
Pullunderschnitt von mir



Der Piratenkater samt Hose schleicht auch bei made4Boys und Kiddikram umher.

Dienstag, 22. April 2014

Lillestoff Nähtreff - Ich bin dabei!

Puhhh, war das eine aufregenden und ereignisreiche letzte Woche und einfach schön! Ich bin gar nicht dazu gekommen euch zu erzählen, dass ich mich für das Lillestoff Nähtreffen in Hannover angemeldet habe.



Nun habe ich noch ein paar Tage Zeit alles vorzubereiten und ich kann mich mal wieder nicht entscheiden, was ich machen möchte. Es liegt hier vor mir eine endlose Liste von Nähwünschen. Irgendwie wird die Liste nicht kleiner, sondern wächst stetig. Na, noch habe ich ja 4 Tage Zeit für Entscheidungen, Zuschnitte und Taschenpacken.
Ich freu mich schon so sehr. Es ist mein erstes Nähtreffen und ich bin gespannt was mich dort erwartet.
Wart ihr schon einmal auf einem Nähtreff???

Beste Grüße
Eure NEstHerZ

Samstag, 19. April 2014

Ei, Ei, Ei... gefüllte Hühner und frohe Ostern!!!

Ich wünsche euch allen ein schönes Osterfest!!! 
Herzlichen Dank für eure Besuche und lieben Kommentare. 

In der Regel bringt ja der Osterhase die Eier und legt sie in die Nester. Doch in diesem Jahr wollen wir die armen gefiederten Damen ins Rampenlicht rücken, die im Grunde die eigentliche Arbeit der Osterhasen erledigen. Ja genau! DIE HÜHNER!!!
Und hier sind sie:


Diese genialen Hühner habe ich HIER gefunden (kostenlose Anleitung und Schnitt) . Das Besondere an diesen Damen ist,


dass sie sich mit Schokoladeneiern oder anderen Leckereien füllen lassen. Knoten in die Beine und schon ist das Ei sicher im Huhn verpackt.


Ich fand die Idee so witzig, dass dieses Jahr die Hühner die Eier bringen. Damit es im Kreise der Familie nicht zu Verwechslungen kommt, hat jedes Huhn einen mit Namen bestickten Flügel. Ich habe die Hühner etwas abgewandelt und experimentiert. Die Kleinen sind wirklich schnell genäht und peppen jedes Osterkörbchen auf oder wenn sie größer genäht werden, ersetzen sie es sogar.

Sonnige Ostertage und viel Erfolg beim Suchen!
Beste Grüße
Eure NEstHerZ


Donnerstag, 17. April 2014

1. 2. 3. Platz...Gewonnen!!!!

FREU! HÜPF! JAPS! JUCHUUU und JIPIEEEE!

Ich kann es kaum glauben, aber es ist wahr. Ich habe beim Nähwettbewerb "Urlaubsgefühle" von LunaJu den 3. Platz gemacht und den wundervollen Stoff  UnderwaterLove Jersey von Lillestoff und ein LunaJu-Ebook gewonnen. Damit hatte ich wirklich nicht gerechnet. Zumal es mein erster Nähwettbewerb war.


Die liebe Kristina hat den Wettbewerb anlässlich ihres Bloggergeburtstages veranstaltete und allen Teilnehmern einen Leuchtturm und ein Segelboot als Applikationsvorlagen zur Verfügung gestellt. Jeder sollte ein Werk damit zaubern.

Ich hatte mich für eine Kindergartentasche entschieden. Den Post dazu findet ihr HIER.
Und das ist sie:


Es freut mich wirklich sehr, dass so vielen meine Tasche gefallen hat. 
Vielen Dank an alle, die mir ihre Stimme gegeben haben. 
Ohne euch würde ich hier nicht im Kreis hüpfen;). 
Auch nochmal ein Dankeschön für die lieben Kommentare.

Doch der größte Dank gilt natürlich Kristina, ohne die dieser tolle Wettbewerb nicht stattgefunden hätte.

DANKE! Es hat richtig viel Spaß gemacht!

Einen ebenso schönen Abend und ein schönes Osterfest wünsche ich euch!!!

Freu....Freu....Freugrüße
Eure NEstHerZ


Mittwoch, 16. April 2014

Ich mag keine Monster!

Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. So ist es in Punkto Baby-/Kinderkleidung auch bei meiner Freundin und mir. Vor einiger Zeit hatte ich ein Jerseystoffpaket bei ...na ihr wisst schon....ersteigert. Einige Stoffe mochte ich natürlich, aber einige auch nicht. Monster gehören definitiv zu den Mustern /Motiven auf Stoffen, die ich weniger favorisiere, doch auch dieses Stöffchen befand sich im besagten Paket. Meine Freundin mochte den Stoff hingegen, also sollte daraus ein Regenbogenbody für ihren Sohn werden.
Doch wenn man schon den Stoff nicht so mag, den man vernäht, musste irgendwo noch ein weiterer Wurm lauern. Es passierte dann tatsächlich. Ich hatte mich beim amerikanischen Ausschnitt vertan und die Schultern falsch zusammengenäht. Dumm war nur, dass ich den Fehler erst ganz am Ende festgestellt habe und somit Schulter und Ärmel auftrennen musste. Das Etikett habe ich nicht wieder herausgetrennt, das befindet sich nun ausnahmsweise am Po und nicht vorne. Mindestens ein Dutzend Regenbogenbodys habe ich genäht und das ist mir noch nie passiert.........das waren die Monster! Ich sag ja, ich mag keine Monster;)

Monsterbody in Gr. 80
Schnitt: Regenbogenbody von Schnabelina


Mit Sicherheit treiben die Monster noch mehr Unfug bei made4Boys, Kiddikram und Schnabelina.

Versöhnungsangebot: Inzwischen finde ich den Monsterbody gar nicht mehr soooooo schlecht....

Dienstag, 15. April 2014

Möwe im "Marine Feeling"

Ich möchte mich erst einmal ganz herzlich bei euch bedanken. So viele liebe und nette Kommentare wurden in letzter Zeit abgegeben und über jeden einzelnen habe ich mich sehr gefreut.

DANKE!!!

Heute zeige ich euch ein Kapuzenshirt, dass ich schon vor ein paar Wochen genäht habe. Einer meiner Lieblingsstoffe von Blaubeerstern "Marine Feeling" in dunkelblau neigt sich dem Ende (ich hatte auch nur ganz wenig), doch für die Passe und Ärmel hat er noch gereicht. Damit noch mehr "Marine Feeling" aufkommt, habe ich noch eine Möwe appliziert, die sich auch im Stoff wiederfindet. Kapuze, Bündchen und Paspel sind rot-weiß gestreift (meine absolute Lieblingsfarbundmusterkombi). Ich freu mich schon, wenn mein "Kleiner" im Sommer damit herumtollen kann. 
Der Schnitt "Funny Race" stammt aus der Ottobre 3/2013 und sollte eine Gr. 80 sein. Irgendwie fallen die Ottobreschnitte bei mir immer größer aus. So auch diesmal. Das Shirt ist eher eine 86, denn mein Sohn fällt da wirklich raus, obwohl er z.Zt. 80 trägt. Egal, ich hoffe, dass alles im Sommer passt.




Der Sommer kann kommen und ganz flink fliegt die Möwe auch zu made4Boys, Kiddikram und MiM rüber.

Mittwoch, 9. April 2014

Nimm den Leuchtturm mit

Wie im letzten Post angekündigt, mache ich ja bei LunaJus Nähwettbewerb mit. Die Idee fand ich auf Anhieb klasse und trotz Zeitmangels musste ich mitmachen. Zunächst war ich unschlüssig wo ich denn nun die wunderbaren Applikationen anbringen sollte. Eine Kucheldecke mit Boot und Leuchtturm oder eine Kindergartentasche (ach, bald ist es soweit) nur mit Leuchtturm.
Es ist die Tasche geworden und ich bin ganz zufrieden mit meinem Projekt, das ich ohne Schnittmuster hinbekommen habe. Ich fand leider kein Schnittmuster, das so war, wie ich mir meine Tasche vorgestellt habe...also "Kopfkino"
Zunächst habe ich mir mein Schnittmuster einfach selbst gezeichnet, zugegeben, so schwer war es nicht, aber für mein erstes musste ich doch ein wenig tüfteln, dabei half mir eine kleiner WerbeKoffer, so hatte ich eine Größenvorstellung und es ging einfacher.

.

Anschließend habe ich die Applikation gemacht. Dann wurde zugeschnitten, genäht, hier und da noch was weggeschnitten und wieder genäht, Naht aufgetrennt, genäht....usw. Beim Nähen ist mir dann doch aufgefallen, dass man manche Schritte vor Anderen erledigen sollte, wenn man sich nicht die Finger unter der Nähmaschine brechen möchte, weil man die Klettverschlüsse erst dann anbringt, wenn die Tasche schon fast fertig ist. Nun gut, aus Fehlern soll man ja bekanntlich lernen....hoffentlich!

In einem Blog las ich mal, "Was nicht passt, wird passend gemacht!". So ungefähr war es bei mir auch, aber immerhin mit einem Ergebnis, bei dem ich mich doch traue, beim Nähwettbewerb anzutreten.

Doch lassen wir die Bilder sprechen...
Kindergartentasche "Leuchtturm" aus Filz
Schnitt von mir
Applikationvorlage: LunaJu


An der Seite der Tasche befindet sich ein Namensschild, das mit dem Namen meines "Kleinen" und meiner Telefonnummer bestickt wurde. Es ist austauschbar, falls sich meine Nummer mal ändern sollte oder die Tasche einen neuen Besitzer bekommt.


Gurt und Rückseite des Namensschildes wurden mit einem Webband dekoriert, dass maritime Muster hat.


Wer kennt das nicht, schwupps, und die Trinkflasche ist ausgelaufen. Bei dieser Tasche kein Problem. Innen ist sie mit wasserabweisenden Wachstuch ausgelegt.



Mein "Kleiner" war ganz begeistert von der Tasche und hat sie sich sofort geschnappt. Um sie lässig zu tragen, muss er wohl noch ein wenig wachsen.

Und ab damit zum Nähwettbewerb "Urlaubsgefühle" von LunaJu. Bis zum 16.4. Mitternacht darf nun abgestimmt werden. Dort gibt es noch ganz viele tolle Werke der anderen Teilnehmer/innen zu bewundern und mit 5 Stimmen kann man die "Qual der Wahl" ein wenig reduzieren. Schaut doch mal vorbei!



Die Kindergartentasche "Leuchtturm" beleuchtet auch made4Boys, Webbandliebe Kiddikram, Kopfkino und MIM (Maritimes im Monat)

Einen schönen Donnerstag wünsche ich euch!
Beste Grüße
NEstHerZ


Samstag, 5. April 2014

Tigerbody und Freizeitstress

Wenn ich einen Body nähe ist es immer der Regenbogenbody von Schnabelina. So auch heute. Diesmal sind die Tiger los und mein "Kleiner" schaut brav, weil er alle Tiger im Griff hat. Natürlich gibt es auch ein passendes Spucktuch.


Schnitt: Regenbogenbody von Schnabelina, Gr. 80 mit seitlicher Knöpfung

So langsam kommt bei mir der "Freizeitstress" auf. Nicht, dass ich zu viel Freizeit hätte, nein, ich habe so viele Nähprojekte, die nächstes Wochenende fertig sein müssen. Ich hoffe, ich schaffe alles.
Ich habe mich kurz entschlossen und mache noch HIER mit. LunaJu startet anlässlich ihres Bloggergeburtstages einen Nähwettbewerb.


Ein Nähwettbewerb mit maritimen Motiven. Da bin ich natürlich dabei und zu gewinnen gibt es auch noch was. Noch kann man mitmachen. Bis zum 13.4. muss man mit seinem Werk jedoch fertig sein.
Ich habe zwei Ideen, noch bin ich aber unschlüssig, welche ich verwirkliche. Eine Kuscheldecke oder eine Kindergartentasche. Na mal sehen.

Auch bis zum 13.4. muss ein Babyset für ein Mädchen (endlich Kleidchen!!!) genäht werden. Eine Freundin möchte es verschenken und bat mich was schönes zu nähen.

Und dann liegt hier noch ein Body, der auf seinen Fertigstellung wartet.

Ach ja, schon viel zu lange warten noch zwei Mädels auf ihre Kleidchen. Sie sind ein Dankeschön, weil wir von diesen Beiden fast alle Kleidungsstücke (alles in Jungsfarben, etc, da rosa und Co nicht so gemocht wurde) und viel Babyausstattung geschenkt bekommen haben. An dieser Stelle nochmal DANKE für all die Sachen. 

So, und nun habe ich noch eine Woche..... Also, ran an die Maschine, fertig, los!!!

Ein schönes Wochenende!
Beste Grüße
NEstHerZ

Ach ja, die Tiger schleichen auch bei made4Boys, Kiddikram und Schnabelina umher.

Dienstag, 1. April 2014

Krabbeldecke für Zwillinge II

Ich wurde von einer Freundin beauftragt eine Krabbeldecke für Zwillinge zu nähen. Meine erste Zwillingsdecke findet ihr HIER. Diesmal ein Mädchen und ein Junge. Ich erhielt keine Vorgaben und so konnte ich mich austoben und meinen Lieblingsmotiven widmen...maritime Motive. Die Idee mit den zwei zueinander schwimmenden Booten in Rot und Blau stand schnell fest. Nur der Ort für die Namen bereitet mir Kopfzerbrechen. Zunächst dachte ich, dass diese direkt auf die Boote sollten, dann auf eine Fahne im Wind. Als ich die Namen dann erfuhr, war der Jungenname so lang, dass sich diese Ideen nicht realisieren ließen. Ich wollte die Namen aber auch unbedingt applizieren. Also abgetaucht und gewellt unter Wasser. Ich habe gezielt eine Symmetrie bei den Booten und Wellen gewählt. Ich finde sowas passt einfach zu Zwillinge. Bei den Wellen, die exakt unter den Booten sind, hatte ich etwas Glück. Manchmal schneide ich so drauf los und bin dann selbst überrascht, dass es passt und noch besser aussieht, als geplant.
Das Applizieren ist immer die aufwendigste Arbeit, aber das Ergebnis umso schöner. Aber schaut selbst...


Krabbeldecke Zwillinge an Bord
Idee, Applikation und Schnitt von mir
Der Segeltörn  kann auch bei made4Boys, Kiddikram, und Kopfkino beobachtet werden.

Eine neue Linkparty findet ihr auf dem neuen Blog von Ostseepiratin Nadine "MaritimesimMonat", kurz MiM. Ich, die Fischenankernbootemuschelnleuchtturmundallesmaritime nicht widerstehen kann, freue mich besonders, dass es endlich eine maritime Linkparty gibt. Schaut doch mal vorbei!