Dienstag, 22. Juli 2014

Wal-Kombi zum Geburtstag

Da bin ich mal wieder. Leider kam ich in der letzten Zeit kaum zum Nähen. An jeder Ecke gab es was zu tun, da blieb keine Zeit mehr für das Nähen und Bloggen. Nun kann ich euch aber endlich eine neue Kombi zeigen. Der Sohn einer Freundin hat seinen 2. Geburtstag schon vor über zwei Wochen gefeiert und bekommt diese Set ...leicht verspätet....hüstel.....geschenkt. Die Mama hatte diese Mütze (Post HIER) meines "Kleinen" so bewundert und war vom Stoff absolut begeistert, das klar war, dass ihr Sohnemann auch eine bekommt. Und überhaupt sind wir beide Fans maritimer Motive. Also gab es eine "Underwaterlove-Kombi". Mein Sohn hatte ja schon eine mit Krebsappli (Post HIER) und nun gibt es eine mit Walappli.

Underwaterlove -Kombi mit Wal:
Hose: Frida 2.0 von Milchmonster in Gr. 98
Shirt: Raglanshirt von Klimperklein in Gr. 98
Mütze: Baby5 in Gr. L
Stoffe: "Underwaterlove" von Lillestoff, Stoffmarkt und Stoff und Stil



.

In all dem Getümmel der letzten Wochen habe ich es immerhin noch geschafft, mich beim Lillestoff-Festival anzumelden und bin dabei. Leider waren die meisten Workshops schon ausgebucht, sodass ich nur einen Nähtisch ergattert habe (tja, da habe ich mit der Anmeldung zu lange gewartet). Auf jeden Fall freue ich mich. Das letzte Nähtreffen von Lillestoff fand ich schon so toll (Post HIER). Vielleicht interessiert es euch ja auch. Es wird ein RIESENTREFFEN!!!Ich bin gespannt und werde definitiv berichten.

Und nun aber noch abtauchen und wieder auftauchen bei Made4Boys, Kiddikram und MiM

Beste Grüße
Eure NEstHerZ

Samstag, 5. Juli 2014

Tag 5 Schnabelina HipBag-Sew-Along, die fertige Tasche!!!

Nun bin auch ich endlich mit meiner Hüfttasche vom Schnabelina HipBag-Sew-Along fertig. Gestern hatte ich leider keine Zeit, da mein Kleiner sich kaum von der neuen Wasser -Matsch-Anlage im Hamburger Stadtpark verabschieden wollte. Also heute noch in kleinen Happen genäht und nun halte ich mein Werk in den Händen und bin für die kleinen Gänge gut gerüstet.

Meine Version der HipBag:



  Paspeltasche mit Klappentasche


Innenausstattung: Reißverschlusstasche mit aufgesetzter Kartentasche 



Es war eine tolle Woche und es hat mir ...trotz der zeitlichen Engpässe... riesigen Spaß gemacht. Rosis Anleitungen waren strukturiert und bis in jedes kleine Nähdetail abgebildet und sehr gut verständlich erklärt. Die Tasche ist auch für Anfänger gut zu nähen und macht richtig Laune auf mehr.

Es ist immer wieder toll, dass Rosi uns an ihren Ideen und Schnitten teilhaben lässt und für mich ist sie eh diejenige, die mir den Weg in dieses schöne Hobby Nähen geebnet hat. Bei diesem Sew-Along habe ich wieder viel neues gelernt und dafür mindestens ...

Vielen Dank an dich , liebe Rosi!!! 

Nun gesellt sich meine Tasche noch zu all den anderen tollen Schnabelina HipBags und ich schau mal, was die anderen Teilnehmer/innen für Taschensideen hatten. Seid ihr auch neugierig? HIER gibt es jede Menge Schnabelina HipBags zu bestaunen.
Taschen gehören ja auch zu TT (Taschen und Täschchen), also ab dahin...

Ein schönes Wochenende euch allen!
Eure NEstHerZ

Donnerstag, 3. Juli 2014

Tag 4 -Schnabelinas HipBag-Sew-Along, Innenausstattung

Ich bin wieder im Zeitplan. Heute stand beim Schnabelinas HipBag-Sew-Along die Innenausstattung auf dem Plan. Ich wollte eine Reißverschlusstasche und ein Kartenfach haben. So schwer ist es eigentlich nicht, nur ich hatte diverse Denkfehler beim Anbringen des Kartenfachs. Leider habe ich es unterhalb von der Reißverschlusstasche und dazu noch verkehrt herum angebracht. Das Verkehrte nahm ich ja noch in Kauf, nur als ich dann den Reißverschlussschlitz wendete, merkte ich den Fehler. Nun lag das Kartenfach innerhalb der Reißverschlusstasche und das sollte nicht sein und war auch sehr eng.


Also Kartenfach herausgetrennt und diesmal richtig auf das Stoffteil 1 angebracht. Na immerhin habe ich mit einmal Auftrennen gleich zwei Fehler behoben;) So sieht es nun aus:



Die Falten am Reißverschlussschlitz habe ich leider nicht glatt bekommen. Da muss ich beim Nähen oder Wenden wohl noch üben.

Im Grunde war die Anleitung Top und fix umzusetzen. Danke dir Rosi! Ich selbst habe mir mit meinem Extrawunsch etwas Mehrarbeit besorgt.

Morgen ist es dann soweit und die Tasche wird fertig. Ich bin schon richtig gespannt und schau nun mal bei den anderen Teilnehmern.

Da die Tasche für mich ist, ab damit zu RUMS.

Beste Grüße
Eure NEstHerZ

Mittwoch, 2. Juli 2014

1,2,3 Tage -Schnabelinas HipBag-Sew-Along

Sorry, sorry, es war doch mehr zu tun, als ich dachte. Leider habe ich am Montag nur das Schnittmuster ausdrucken können, gestern war ich auf Materialjagd und habe Stoff zugeschnitten und heute habe ich aufgeholt und kam endlich zum Nähen. Damit man aber trotzdem alles mitverfolgen kann, habe ich alle Schritte der einzelnen Tage fotografiert. 

Hier sind sie (sorry für die schlechte Bildqualität, Abends fehlt schlicht das Licht):

Ich habe mich für die Variante 3, die Klappentasche entschieden. Die Innenausstattung soll eine Reißverschlusstasche und ein Kartenfach haben. Mal sehen, ob das klappt. Vielleicht bringe ich noch um die Tasche eine Paspel an, aber da muss ich schauen, ob ich das zeitlich schaffe.


Premiere für mich solch einen Reißverschluss einzunähen. Dank der sensationell tollen Anleitung von Schnabelina ........WOW, was für eine Arbeit hat sich Rosi da gemacht... war das kein Problem. 


Auch das Aufsetzen der Tasche war kein Problem. Da mir wieder einmal das Dunkelblau meiner Snaps farblich nicht korrekt genug war, habe ich den Knopf mit Stoff überzogen (Schnabelinas Anleitung dazu HIER). Das lockert doch gleich auf. Ein Tipp von mir zur Ergänzung: Damit der Stoff auf dem Snap nicht rutscht, wenn man ihn zusammenschnürt, einfach mit Stylefix am Knopf befestigen und der Stoff liegt so, wie er liegen soll.

Puhhh.........nun bin ich platt und werde mir noch kurz mein Buch schnappen und dann SCHLAAAAFEN:)
Ich schau morgen bei den anderen Teilnehmern von Schnabelinas HipBag-Sew-Along vorbei.....

Gute Nacht!
Eure NEstHerZ


Dienstag, 1. Juli 2014

Ahoi, du andersartige JaWePu!

Auf den ersten Blick vermutet man bestimmt nicht die MiniJaWePu von Schnabelina hinter dieser Jacke, aber sie ist es. Statt den Schnitt zu teilen, habe ich ihn ganz gelassen. Bündchen an Arme und Saum und eine selbst kreierte Tasche aufgesetzt und fertig ist die "andersartige JaWePu".

Die Jacke ist ein Upcycling - Stück. Meine Mutter brachte mir ihre ausrangierte Sweatjacke mit und ich wollte unbedingt daraus eine dünne Sommerjacke für meinen "Kleinen" nähen. Auch wenn es nicht so ganz meine bevorzugte Sommerfarbe für ihn ist und auch nicht wirklich zu den maritimen Farbtönen gehört, mussten wenigstens maritime Akzente gesetzt werden. Dafür habe ich gestreiftes Kapuzenfutter gewählt, dass sich an der Tasche und an den Knöpfen wiederfindet und 2 Anker - Flock-Bügelbilder (von HIER) angebracht.

Das Beziehen der Knöpfe mit Jersey ist recht einfach (Anleitung von Schnabelina), jedoch sind die angebrachten Snaps nicht sehr stabil, da der Jersey natürlich aufträgt. Die Jacke muss halt vorsichtig geöffnet werden. Auf die Idee bin ich schlicht deshalb gekommen, weil mir die braunen Snaps, die ich hatte, zu sehr im Farbton abwichen. Nun finde ich grad die Knöpfe besonders schön an der Jacke.

Um ehrlich zu sein, ich bin ganz verliebt in die Jacke und so stolz, dass diesmal die Nähte so schön geworden sind. Ist doch toll, wenn man aus einem abgelegten Kleidungstück noch was neues für seinen kleinen "Elbprinzen" zaubern kann, oder?





Leider ist mir beim Bügeln ein Faden geschmolzen, den ich dann auch noch in den Stoff gebügelt habe. Dumm! Daher die kleinen Unregelmäßigkeiten am ersten Knopf.


Aus Alt mach Neu!
Der kleine "Elbprinz" schickt sein "Ahoi" auch zu Made4Boys, Kiddikram, MiM, Creadienstag und Schnabelina.

Ganz liebe Grüße!
Eure NEstHerZ