Dienstag, 28. Juni 2016

Wenn Begeisterung zum Kopieren einlädt

Gerne, in letzter Zeit meist viel zu wenig, schaue ich mir anderen Blogs an und lass mich inspirieren oder bewundere die vielen tollen Sachen anderer Näherinnen. Bei einigen Bloggerinnen bin ich regelmäßig zu Gast und hier nehme ich gerne auch eine Idee mit. Selten kommt es jedoch vor, dass ich dazu neige etwas zu kopieren (wenn, dann natürlich mit einem Vermerk der "Erfinderin"), doch diesmal musste es sein. Ich denke, dass jede Jungsmama die sensationellen Arbeiten von "Aennie" kennt.. Doch diesmal war es nicht eine ihrer Applikationen, in die ich mich verliebt habe, sondern eine Stoffkombination. Ein schnuckeliger Bär mit Sternengießkanne, roter Jersey mit weißen Sternen gepaart mit schwarzen Bündchen (HIER ist das original von "Aennie" zu bewundern) und ich bestellte sofort die Lillestoffbären, um genau so ein Shirt für meinen Sohn zu nähen. Nun ja, ein paar Änderungen kamen dann doch noch hinzu, da mir meine wunderbaren Druckknöpfe von 3exter rasch in den Sinn kamen und ich ein Langarmshirt für meinen Sohn wollte, doch ansonsten ist "Aennies" Einfluss wohl kaum zu übersehen. Ein Danke dafür an dich, liebe "Aennie".





"Bär"
Schnitt: Raglanshirt von Klimperklein, Gr. 98
Material: Jersey von  Lillestoff und Stoffmarkt, Jerseydruckknöpfe von 3exter
Ab mit den Bären zu Creadienstag, Made4Boys, Kiddikram und lilleLiebLinks.

Beste Grüße
Eure NEstHerZ

Dienstag, 21. Juni 2016

Barbapapa (-rix) und ein Fehler macht es schöner

"Kommt und besucht mal Barbapapa....", kennt ihr auch die quirligen Familienmitglieder, die sich so wunderbar verwandeln können? Ich liebe sie seit meiner Kindheit und natürlich habe ich sie meinem Sohn vorgestellt und schwups, ist die Begeisterung der Mama auf den Sohn übergeschwappt. Mein Mann hingegen schaut sich gerne den Sternenhimmel mit seinem Teleskop an. Also fiel die Wahl auf Barbarix mit Teleskop und so sind nun alle Interessen und Lieblinge auf dem neue Shirt meines Sohnes vereint.
Doch warum macht ein Fehler schöner? Manchmal näht man so mit seiner Overlock dahin und merkt nicht, dass sich unter der Stofflage noch eine weitere befindet und zack....schneidet man in das vordere Knie einer orangen "Mottis Jeans". Keine Stoff mehr für einen neuen Zuschnitt und sowieso, Ziernähte etc. waren schon genäht. Also rettete ich das Vorderteil mit einem Sternflicken und mir gefiel die Hose gleich viel besser. Dann machte ich gleich noch 2 weitere Sternapplikationen drauf und eine Sternumrandung mit einer Naht auf die Gesäßtasche. Wunderbar! Wenn doch nur jeder Fehler schöner machen würde...


Barbapapa (-rix) und die Sterne
Schnitte: Raglanshirt von Klimperklein, Gr. 98, Hose: "Mottis Jeans" von Made for Motti
Material: alle Stoffe vonm Stoffmarkt, Bündchen und Applikationszubehör aus meinem Fundus


Genau unter diesem Stern versteckt sich der Schnitt.




Wir gucken uns heute auch bei Creadienstag, Made4Boys, Kiddikram, Kostenlose Schnittmuster Linkparty und bei der Linkparty Applikationen um, um kleine Stars zu entdecken.

Beste Grüße
Eure NEstHerZ

Mittwoch, 15. Juni 2016

RETTUNG-sfahrzeuge für Drunter

Noch immer nicht....aber inzwischen will der Sohnemann lieber Unterhemd und Unterhosen über seine Windel tragen. Das freut mich natürlich, immerhin habe ich die ganzen Shorts dann nicht umsonst genäht. Für diese Hose wurde der letzte Rest des geliebten Rettungswagen-Jerseys verbraucht, aus dem ich schon ein Shirt, Mütze und Halssocke genäht habe. Der Schnitt "Pikkumies" stammt aus der Ottobre 6/2010.


Fix zu Made4Boys, Meertje und Kiddikram.

Beste Grüße
Eure NEstHerZ

PS: Im Übrigen sieht es so von Links aus. Im Schritt ist der Stoff gedoppelt und die Nähte liegen innen...so zwickt es nicht.

Dienstag, 14. Juni 2016

Ohoi und "Mottis Shorts"-Upcycling

Für den Sommer muss unbedingt noch etwas maritimes her und zudem wollte ich endlich mal einen anderen Schnitt aus der Ottobre ausprobieren. Leider mache ich das viel zu selten, obwohl sich die Zeitschriften hier türmen. Bei diesem kleinen Projekt für eine Sommerkombi habe ich mich für das recht neue Freebook "Mottis Shorts" von Made for Motti und das Jerseyshirt "Ohoi! aus der Ottobre 3/2011 entschieden. Ein wunderbarer und nicht typischer Ankerjersey von Tyglycka habe ich fürs das Shirt ausgewählt und für die Hose und den Matrosenkragen wurde einer meiner alten Röcke zerschnitten. Beim Zuschneiden der Shorts, habe ich einfach die originalen Taschen des Rockes beibehalten. Und da ich meinen kleinen Matrosen zum Anbeißen finde, sind es heute mal ein paar Bilder mehr.

Sonmmerkombi "Ohoi"
Schnitte: Hose: "Mottis Shorts" von Made for Motti, Shirt: "Ohoi" aus Ottobre 3/11, Gr. 92
Material: Alter Damenroch aus Webware, Bündchen von Stoff&Stil, Ankerjersey von Tyglycka, KamSnaps












Ab ins Boot und "Ohoi" Creadienstag, Made4Boys, Kiddikram, maritimes & meer und kostenlose Schnittmuster Linkparty.

Beste Grüße
Eure NEstHerZ

Sonntag, 12. Juni 2016

So "nebenbei und vergessen - Werke" #1 - Hosen

Ich gebe es zu, es fällt mir immer schwerer, alle genähten Sachen auch zeitnah hier zu zeigen und etwas dazu zu schreiben. Zwar habe ich immer brav fotografiert, doch im Laufe der Zeit den Schnitt oder die Materialquelle vergessen. Irgendwie will ich euch trotzdem all die genähten "Kleinigkeiten"  zeigen und nicht unter den Tisch fallen lassen, auch wenn es nicht DAS große Projekt war. Daher zeige ich euch so nach und nach die "nebenbei und vergessen - Werke". Dabei beginne ich heute mit Hosen aus den letzten 2 Jahren, die ich hiermit ein klein wenig würdigen möchte;) Alle Jerseyhosen wurden nach dem "Freebook Sommerhose" von Klimperklein genäht, nur die letzte rote Hose aus Sweat ist ein "RAS" von Nähfrosch.











Mit meiner kleinen Hosensammlung bin ich heute auch bei Kiddikram, Made4Boys, Nähzeit am Wochenende und der kostenlose Schnittmuster Linkparty dabei.

Beste Grüße
Eure NEstHerZ

Dienstag, 7. Juni 2016

Mottis Shorts trifft sich zum Angeln

Kennt ihr das? Ihr seht einen Stoff, seid sofort verliebt und müsst ihn unbedingt haben? Ja, ich auch! Letzten Sommer erging es mir mit dem Anglerjungen von Ainola so. Letztendlich habe ich den Stoff nach langer Suche für ein paar Euro mehr in den Händen gehalten. Diesen Sommer habe ich ihn zu einem Klimperklein Raglanshirt mit Knopfleiste mal nach dieser Anleitung von Hamburger Liebe vernäht. 
Anlass war jedoch eigentlich ein anderer. Made for Motti rief zum Probenähen für ihr neues Freebook "Mottis Shorts" auf und ich war dabei (HIER und HIER hatte ich euch bereits schon berichtet). Ich stelle immer gerne ein paar Sommerstoffe zu einem Set zusammen und schnell hatten sich der gestreiften Jeansstoff für die Shorts und der Anglerjungen gefunden. Es war die erste "Mottis Shorts" und gleich ein Volltreffer. Super Sitz, dank individuell anpassbaren Größensystem und endlich Shorts im echtem Jeansstyle. Inzwischen habe ich schon vier "Mottis Shorts" genäht, weil sie einfach am besten sitzen. Mit diesem Sommerset haben wir dann auch gleich die ersten warmen Tage über Himmelfahrt in einem Kurzurlaub genossen und mein großer "Kleiner" hat seine Liebe für kurze Hosen entdeckt.

Sommerset "Mottis Shorts trifft Anglerjungen"
Schnitte: Freebook "Mottis Shorts" von Made for Motti, "Raglanshirt" von Klimperklein mit abgeänderter Knopfleiste, Gr.98
Material: Streifenjeansstoff: "Glücksmarie", Jersey: "Anglerjunge" von Ainola, anderer Jersey vom Stoffmarkt, Bündchen: Stoff und Stil, Jerseydruckknöpfe: 3exter, Paspel, Knöpfe aus meinem Fundus







 
Wir angeln hier ja eigentlich nicht, doch diese Jungs werfen heute ihre Leinen mal hier aus: Creadienstag, Made4Boys, Kiddikram und kostenlose Schnittmuster Linkparty.

Beste Grüße
Eure NEstHerZ

Freitag, 3. Juni 2016

"Mottis Shorts" trifft die Baustelle

Grün und Rot ist im Moment meine liebste Farbkombination. Die Hosen nähe ich gerne schlicht, damit sie gut zu den bunten T-Shirts passen. Da ich ganz vernarrt in den Schnitt "Mottis Shorts" bin, habe ich mich bei dieser Kombi natürlich für das tolle neue Freebook von Made for Motti entschieden (mehr zum Schnitt erfahrt ihr in diesem POST). Es ist inzwischen schon meine 4. "Mottis Shorts", 2 Shorts habe ich euch noch gar nicht zeigen können. Die kurze Hose ist aus einem leicht dehnbaren roten Jeansstoff, den ich mit weißen Steppnähten und ein paar Lederpatches kontrastreich aufgepeppt habe. Für das T-Shirt habe ich endlich "At Work" von Stoffwelten angeschnitten. Lange wollte ich etwas GANZ BESONDERES daraus nähen. Und da lag er, bis mir in den Kopf kam, das er als Muster für mich ein besonderer Stoff ist und ich ihn daher ohne Krimskrams vernäht habe. Ein letztes Mal habe ich dafür den Frechdachs aus der Zwergenverpackung herausgekramt und muss mich von meinem liebsten Shirtschnitt dieses Jahr endgültig verabschieden. Weiter lässt sich der Schnitt nicht mehr strecken. Somit besteht diese Kombi gerade mal aus zwei Stoffen und zwei Lieblingsschnitten. Schlicht, aber ich finde es so schön.

"Mottis Short" trifft Baustelle
Schnitt: Hose: Freebook "Mottis Short" von Made for Motti. Shirt: Frechdachs aus der Zwergenverpackung von Farbenmix Gr. 92 gestreckt auf 98
Material: roter Jeansstoff, Lederreste, Jersey "At Work" von Stoffwelten, Bündchen aus dem Fundus







Bei Made4Boys, Kiddikram, Nähzeit am Wochenende, kostenlose Schnittmster Linkparty und Linkparty Autos und Co. mischen wir auch mit.

Beste Grüße
Eure NEstHerZ

Donnerstag, 2. Juni 2016

MAmina - eigentlich die Erste

Diese MAmina, nach dem Schnitt von Ki-ba-doo, ist eigentlich schon vor über einem Jahr entstanden. Es war mein erstes Oberteil, dass ich erfolgreich für mich genäht habe. Bis heute zählt es zu meinen Lieblingsstücken im Kleiderschrank und ich weiß auch nicht warum ich sie euch so lange verheimlicht habe. Nun aber zeig ich sie euch. Ich habe wieder (genau wie HIER und HIER) nur für die Passe Webware verwendet. Bei den übrigen Schnittteilen wurde die Webware durch Viskosejersey ersetzt. Dadurch trägt sich meine MAmina ganz leicht und kühl und hat einen tollen Fall. Ich liebe meine erste MAmina und auch nach unzähligen Waschgängen sieht sie noch aus wie neu.

MAmina #1
Schnitt: MAmina für Webware von Ki-ba-doo, Gr.48
Material: dunkelblauer Viskosejersey vom Stoffmarkt, Webware aus meinem Stofflädchen "Glücksmarie"




Sehr selten, aber ich freu mich richtig heute bei RUMS dabei zu sein und erstmals auch bei Monat zu Monat mit dem Thema "leicht".

Beste Grüße
Eure NEstHerZ