Dienstag, 25. Juli 2017

Mottis Jeans geschummelt - Upcyclingjeans

Lange liegt mein letzter Post zurück und so sehr ich mich bemühe und auch gerne möchte, ich muss ein wenig zurücktreten. Manchmal muss man einfach Prioritäten setzten und zur Zeit wird alles etwas weniger. Weniger nähen und weniger posten. Trotzdem liegt hier unendlich viel Bildmaterial, dass darauf wartet, gezeigt zu werden. Wenn, dann doch mehr das Nähen ;-) .

Und da die Zeit so knapp ist, habe ich bei meinem Lieblingsschnitt "Mottis Jeans" von Made for Motti einfach die Seitennähte meiner ausrangierten Jeans im originalem Zustand belassen. Den Schnitt habe ich dazu an den Seitennähten zusammengeklebt und dann zugeschnitten. Nun hatte ich jedoch eine kleines Taschenproblem. Frei nach "Schnauze" wurden Taschen zugeschnitten und wild verteilt. Alles hier und da mit Covernähten in der Lieblingsfarbe meines Sohnes abgesteppt und Voilà! Heiß geliebt und sobald sie Jeans sauber ist, ist sie die erste Wahl meines Sohnes.

Obendrauf gab es dann noch ein Raglanshirt nach Klimperklein mit einem "Fußballernie", das mit Fakepaspeln ein paar blaue Extras hat.

Ernie und Mottis Jeans
Schnitte: "Mottis Jeans" (regular) von Made for Motti, "Raglanshirt" von Klimperklein, Gr. 104
Material: Ausrangierte Jeans von mir, Erniepanel von Glücksmarie (mein Stofflädchen), Paspel und Bündchen aus meinem Fundus


...und jaaaa. Seit einem halben Jahr ist mein "kleiner Großer" begeisterter Radfahrer. Sonst natürlich mit Helm!

 Hosenbeintasche

Gesäßtasche

Aufgesetzte Vorder-/Seitentasche
Rasant und auf zwei Rädern düst das neue Set zu Creadienstag, Kiddikram, Upcycling Linkparty und Made4Boys.

Beste Grüße
Eure


1 Kommentar:

  1. die jeans ist richtig super geworden. vor allem die taschen sehen super cool aus. frei schnauze hat was :)
    danke fürs teilen <3
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen